Bahnfahren mit Kindern

Wusstet ihr eigentlich, dass Kinder in der Bahn kostenlos fahren? Ja, ich habe mich damals auch gewundert. Es ist sogar so, dass Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren mit der Bahn kostenlos fahren können. Einzige Voraussetzung ist, dass die Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren in Begleitung eines eigenen Eltern- oder Großelternteils sind und dass sie auf der Fahrkarte angegeben sind.

Die Buchung hierfür läuft total simpel ab: man gibt bei der Buchung einfach die Anzahl der Kinder im entsprechenden Alter an und das war es auch schon. Sitzplatzreservierungen kosten natürlich extra, wobei es auch hier eine (etwas günstigere) Familienreservierung gibt.

Wir haben das Glück, dass wir in Hamburg-Altona in die Bahn einsteigen können. Da viele Züge ihre Fahrt hier beginnen ist die Sitzplatzauswahl hier immer noch möglich.

Warum sollte man also nicht mal mit der Bahn in den Urlaub fahren? Das ist bei einer frühzeitigen Buchung unter Umständen sogar günstiger als mit dem Auto. Wenn nur ein Erwachsener mit den Kindern unterwegs ist, sollte es auf jeden Fall günstiger sein.

Aus meiner Sicht ist ein weiterer Faktor der Stress. Die Fahrt mit der Bahn ist einfach weniger stressig als mit dem Auto unterwegs zu sein. Gerade in Ferienzeiten hat man meist kilometerlange Staus.

Ein Tipp ist die Familienbetreuung der Bahn. Hier wird gemalt, gebastelt und geschminkt sodass die Fahrt kurzweiliger ist. Die Familienbetreuung wird leider nur in ausgewählten Zügen eingesetzt. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Website der Bahn.

Der zweite Tipp ist, dass man für die Kinder etwas Spielzeug einpackt. Wir haben auf Reisen immer den tiptoi Stift mit ein paar unterschiedlichen Büchern dabei. Hier gibt es ziemlich gute Starter Sets die den Stift sowie ein Themenbuch beinhalten. Um die anderen Gäste nicht zu sehr zu nerven haben wir unsere Kindern ein paar Kinderkopfhörer gekauft.