Kindersitze im Ausland

Kindersitze im Ausland sind ein Thema für sich.

Wir haben seinerzeit sehr viel im Internet recherchiert und haben für unsere erste Wohnmobilreise mit Kindern durch die USA sehr viel Zeit für die Vorbereitung verbracht. Während sich einer von uns beiden um die Kinder kümmerte recherchierte der andere im Netz. Selbst beim Vermieter des Wohnmobils konnte man uns was die Kindersitze angeht nicht wirklich weiter helfen und wir standen ehrlich gesagt zwischendurch ziemlich ratlos da. War das alles ein Fehler? Vielleicht sollte man doch mit dem eigenen Auto fahren und nicht gleich eine Fernreise mit Kindern anstreben?

 

Was die Sitze selbst angeht muss man sich natürlich darauf verlassen, dass man auch Sitze hat, die im jeweiligen Land zugelassen sind. Hier in Deutschland sind die Sitze (meiner Meinung nach) ziemlich sicher und auch durch unterschiedliche Einrichtungen geprüft worden. Ggf. kann man die Sitze auch mit in das Flugzeug nehmen. Das heißt dann aber noch nicht, dass der Kindersitz auch für das jeweilige Land geeignet bzw. zugelassen ist.

Kindersitze mit ins Flugzeug nehmen

Einige Airlines sind recht kinderfreundlich. Das heißt, dass man ohne Probleme sowohl Kinderwagen als auch Kindersitze ohne Aufpreis aufgeben kann. Die Kindersitze gibt man als Gepäck auf. Das lief bisher (toi, toi, toi) immer sehr gut.

Die erste Fahrt vor Ort: das Taxi

Ihr kennt das mit Sicherheit. Man war gefühlte Ewigkeiten unterwegs und möchte einfach nur noch ankommen. Und dann noch mit den Kindern und dem ganzen Gepäck… Also schnell ein Taxi nehmen und ab ins Hotel.

Genau hier stellt sich wieder die gleiche Frage: man braucht Kindersitze für die Fahrt. Vor Ort ein Taxi mit zwei oder sogar mehr Kindersitzen zu bekommen ist unmöglich, zumindest nach den Informationen die wir gefunden haben. Denkt also unbedingt daran, dass ihr euch vorab über das Internet ein Taxi bestellt und dabei die Anzahl der benötigen Kindersitze angebt. Auf unserer ersten Reise nach San Francisco war das übrigens nicht machbar, hier gab es maximal einen Kindersitz pro Taxi, sodass wir am Ende mit der Bahn vom Flughafen in die Stadt gefahren sind.

 

Bucht doch gleich euren nächsten Flug und unterstützt uns bei rundreisen-mit-kindern.de… 🙂